Beauty-Blogging 30+

Geboren wurde ich in dem Jahr, das mit Spandau Ballets „True“ die erhabenste Ballade der modernen Populärmusik hervorbrachte. Gemeinsam trotzen wir nun den Jahren mit gepflegter Geschmeidigkeit und großen Gefühlen. Statt Saxophon und Synthesizer stehen mir andere Schmeichler zur Verfügung: ein voller Badezimmerschrank und meine zwei Lieblingswörter, Botox und Hyaluronsäure. Daraus soll kein Geheimnis gemacht werden, obviously.

Let’s talk about BOtox

Vor einem Jahr habe ich Blut geleckt und lasse meine Beauty-Docs Faltenvorsorge leisten und Lifestyle-Sünden ausbügeln. Natürlichkeit und Verhältnismäßigkeit sind meine Schönheitsideale, welche mit sanften Methoden von den Ärzten meines Vertrauens erreicht werden sollen. Unters Messer traue ich mich nämlich (noch) nicht.

Ich suche nach Virtuosen, deren Arbeit unsichtbar ist. Sehen soll die Anti-Aging-Maßnahmen niemand, gerne aber hier darüber nachlesen. Ab sofort wird an dieser Stelle ausprobiert und mit Bildern belegt. Bewertet wird aus der Sicht einer Konsumentin und Patientin, denn Medizinerin bin ich keine. Dafür weiß ich, was gut aussieht und wo man über das Ziel hinausgeschossen hat.

Übrigens: Gewidmet ist dieser Blog jenen Frauen, die „viel Wasser und Yoga“ auf die Frage nach ihrem Schönheitsgeheimnis antworten. Lassen wir die Katze doch aus dem Sack. Und ja, cat content wird sich hier auch nicht vermeiden lassen.

Ich freue mich auf Eure Anregungen und Fragen via Mail an office(at)liftundliebe.at. Wichtig: Ich bin keine Ärztin und habe auch keine medizinische Fachausbildung. Ich gebe hier nur meine Erfahrungen als Patientin bzw. Kundin wieder. Bei Interesse, Fragen oder Unklarheiten, wende dich an deinen Arzt.

Foto: www.tsvetkovphotography.com
MakeUp: ariane-ribeiro.com