Bodywork unter Discokugeln

Endlich hat Wien einen funkelnden Spinning-Tempel, in welchem den Pedal-Göttern nach allen Regeln der Kunst gehuldigt werden kann. Treibende Beats und scharfe Kommandos Richtung Beachbody – ich bin schon süchtig.

Nur wenige Wochen nach der Eröffnung des SuperCyle im 7. Bezirk herrscht ein regelrechtes G’riss um die Stunden. Die Rad-Jünger kommen in Scharen und tilgen ihre lukullischen Sünden unter einer sich drehenden Discokugel. In 60 Minuten wird dort der kalorische Gegenwert von bis zu zwei Tafeln Schokolade verbrannt – und das nicht ohne Anflügen von Ekstase. In dem abgedunkelten Souterrain herrscht nämlich gepflegte Clubatmosphäre: Discobeats, Glitzerlack am Floor und Spinning-Gurus, die ihr Gefolge auf Englisch zu mehr Tempo ermahnen. „Sexy Corner“, heißt beispielsweise eines ihrer Kommandos, dessen Klang gleich mehr Lust auf Ausführung macht.

Hoch den Po!
Auf dem Rad gesessen wird hier nur selten: Push-Ups auf dem Lenkrad, knackige Choreographien und Hanteltraining sind Teil eines Spinning-Workouts, welches alle Körperregionen anvisiert. Der Schweiß lässt nicht lange auf sich warten, die Wandspiegel sind kurz nach Sessionbeginn beschlagen. Im Gleichklang bewegen sich die neonbeleuchteten Körper zum Rhythmus aus den Boxen, man selbst wird Teil der zuckenden Masse. Langweilig wird es also nicht im SuperCycle, und für eine Spinning-Stunde ist das keine Selbstverständlichkeit. Als Cycling-Erprobte habe ich schon einige Kurse besucht, die mir mehr durch Monotonie als Euphorie in Erinnerung blieben. Dem Fitness-Boreout wird im Supercycle auf mehreren Ebenen entgegengewirkt: Zum einen durch den wohlkuratierten Musik-Mix und die Bewegungsabläufe am Rad, zum anderen dank den unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen der Workout-Instruktoren.

Empfehlung!
Von Montag bis Sonntag wird auf der Lerchenfelderstraße 63 nun schick geradelt wie in Williamsburg, Shoreditch oder Berlin Mitte. Die Stunden werden praktischerweise online reserviert und bezahlt (ab 12 Euro), zusätzlich gibt es für Mütter und Väter zubuchbare Kinderbetreuung vor Ort. Mehr Infos: www.supercycle.at